Kine-Med-Tape

Kinesiologisches Tapen wurde vor mehr als 20 Jahren entwickelt. Die Idee hinter dem kinesiologischen Tapen ist, dass man zum Tapen nicht ein starres Tape verwendet, sondern ein Klebeband, das dehnbar ist. Dabei kann das Klebeband z. B. vorgedehnt auf die Haut aufgeklebt werden. So können Muskeln ent- bzw. belastet werden. In Längsrichtung dehnbares Baumwolltape, ähnlich der Dehnbarkeit der menschlichen Haut. Das Tape ist luft- und wasserdurchlässig; wasserbeständig. Hoher Tragekomfort auch über mehrere Tage.

Atmungsaktiver Acrylat-Kleber (hautfreundlich, hypoallergen).



Bitte beachten Sie, dass richtiges kinesiologisches Tapen gelernt sein will. Im Zweifel sprechen Sie bitte mit einem ausgebildeten Therapeuten. Anwendungsbeispiele (ohne Gewähr) finden Sie > HIER <
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 7 von 7